Initiative Metallbautechnik

Metallbau heute



Visionen werden Wirklichkeit

Metallbau und Architektur sind heute untrennbar miteinander verbunden. Lichtdurchflutete Aluminium-Glas-Fassaden sind zu einem fixen Bestandteil der modernen Architektur geworden. Der Metallbau trägt wesentlich zu Erscheinungsbild, Funktion, Raumklima und Kosteneffizienz eines Gebäudes bei. Mit Metallbautechnik kann die Vision "Architektur ohne Grenzen" Wirklichkeit werden.

Umfassendes Know-how in jeder Fassade

Damit eine Fassade - ob für einen Bürotower oder ein Einfamilienhaus - nach den kreativen Vorstellungen des Architekten und den Wünschen des Bauherrn realisiert werden kann, ist das Wissen und Können des Metallbauers gefragt. Er ist in der Lage, die Planung der Gebäudehülle zu übernehmen und dabei seine Kenntnisse über Bauordnungen, Normen und Richtlinien sowie Bauphysik und Statik einfließen zu lassen. Gebäudehüllen, die heute errichtet werden, müssen auch den Anforderungen der Zukunft gerecht werden, um Wertbeständigkeit und Nachhaltigkeit sicherzustellen. Der Metallbauer weiß die Anforderungen an die Konstruktion optimal umzusetzen. Wärme- und Schallschutz werden von ihm ebenso in der Planung berücksichtigt wie Sicherheitsaspekte. Das Angebotsspektrum reicht von Pfosten-Riegel- über Vorhang- und Energie gewinnende Fassaden bis hin zu vorgefertigten Elementfassaden.

Fertigung und Montage nach Qualitätsrichtlinien

Die hochqualitative Fertigung der Elemente im modernen Metallbaubetrieb erfolgt größtenteils maschinell und unter Berücksichtigung der Verarbeitungs- und Montagerichtlinien der Systemanbieter. Gut geschultes Personal sorgt für die rationelle und sichere Umsetzung der Produktionsvorgaben. Um dem Stand der Technik bei Fenstern und Fassaden zu entsprechen, müssen darüber hinaus die RICHTLINIEN METALLBAUTECHNIK eingehalten werden. Diese Richtlinien unterstützen Architekten und Bauherren bei der Erstellung von Ausschreibungen und Leistungsverzeichnissen. Die Einhaltung dieser stellt ein wesentliches Qualitätsmerkmal dar.

Metallbau - wichtige Schnittstelle am Bau

Metallbauer haben das ursprüngliche Berufsbild des Schlossers längst hinter sich gelassen. Sie sind zunehmend planende Techniker mit einem umfassenden Fachwissen. In ihrer Kompetenz liegt - neben Präzisionsplanung, Fertigung, Montage und Wartung - die Abstimmung mit allen Schlüsselgewerken am Bau. Der Metallbauer muss somit hohen logistischen Ansprüchen gerecht werden und mit seiner professionellen Auftragsabwicklung trägt er wesentlich zu Kosten- und Zeiteinsparungen bei. Dies führt zu Vorteilen für Bauherren und Metallbauer. Der Metallbau ist daher in der obersten Planungsebene der Projektabwicklung anzusiedeln.





AKTIV mitgestalten!
Zur INITIATIVE METALLBAUTECHNIK anmelden und
Wettbewerbsvorteil sichern!

 
 
Mehr Bewusstsein für die Leistung des Metallbaus
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen